Archiv 2010


Parteitag der JUSO Kanton Luzern

Nina, Beni, Priska, Ivan, Thea
Nina, Beni, Priska, Ivan, Thea

Am 10. Dezember 2010 fand in Luzern der Parteitag der JUSO Kanton Luzern statt.

Wir konnten die neu gegründete JUSO Seetal in die kantonale Partei aufnehmen, yeah!

 

Mit Nina Laky (Luzern), Beni Knüsel (Sursee), Ivan Sucic (Willisau) und Thea Bächler (Seetal) wurde ich für ein weiteres Jahr in den Vorstand bzw. als Präsidentin gewählt.

 

Danke JUSO Kanton Luzern!


Achtung, Fertig - Wahlen 2011

Blogeintrag der JUSO Amt Willisau zu den Kantonsratswahlen 2011. Hier klicken.


Kolumne in der "Napfwoche"

Der Willisauer Bote hat im Rahmen seiner Sommerserie "Der WB geht fremd" verschiedene Schweizer Printmedien imitiert. Ich durfte für die Napfwoche (erschienen am 6. August 2010) eine Kolumne schreiben.

 

Folgender Text erschien unter dem Titel "Vom Paradeplatz versklavt":

Download
"Vom Paradeplatz versklavt"
Napfwoche_Kolumne_Lorenz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.6 KB

Sessionsbericht Juni 2010

Sessionsbericht aus dem zweiten Teil der Juni-Session.

Erschienen am 1. Juli 2010 in der Surseer Woche und dem Anzeiger vom Rottal.

Download
Sessionsbericht 28./29. Juni 2010
Sessionsbericht KR Juni 10_Priska Lorenz
Adobe Acrobat Dokument 18.5 KB

Petition "Nein zum Bildungsabbau!"

(Bild von www.zisch.ch, 15.3.2010)
(Bild von www.zisch.ch, 15.3.2010)

Am Montag 15. März 2010 hat die JUSO Kanton Luzern ihre Petition "Nein zum Bildungsabbau" bei der Staatskanzlei eingereicht.

 

Sagenhafte 1986 Personen hatten die Petition unterzeichnet. Vielen Dank! Zusammen mit den SchülerInnenorganisationen der Kantis Beromünster, Musegg, Sursee und Reussbühl, der Studorg PHZ, Schule & Elternhaus Kt. Luzern, den Jungen Grünen Kt. Luzern, den Grünen Kt. Luzern und der SP Kt. Luzern hatten wir die Petition lanciert, welche den Kantonsrat dazu auffordert, auf alle Sparmassnahmen im Bildungsbereich (im Rahmen des Sparpakets 2011) zu verzichten.

 

Wir haben dann auch die ParlamentarierInnen empfangen & sie vor der Nachmittagssitzung auf die Petition aufmerksam gemacht.